Wort + Tat

Unter wort + tat theater bündeln sich die Aktivitäten von Roland Matthies als Schauspieler, Sprecher, Sänger und Regisseur. Die Zusammenarbeit mit Künstlern verschiedener Sparten - Schauspielern, Tänzern, Musikern, bildenden Künstlern und Regisseuren - bereichert und vervollständigt seine Arbeit.

So haben u.a. Hermann Book, Christoph Iacono, Yogi Jockusch, Nils Kercher, Christos Koutsouras, Jerker Nirbrant, Markus Stockhausen, Christina Wachendorff oder Ulrich Kodjo Wendt die Inszenierungen des wort + tat theaters mitgeprägt.

Roland Matthies trat mit dem wort + tat theater seit seiner Gründung im Jahre 1992 in vielfältigen Konstellationen und unterschiedlichen Inszenierungen in zahlreichen Städten und auf einer Reihe von Festivals auf. Bei allen Arbeiten hat Live-Musik eine entscheidende Rolle gespielt.

Produktionen u.a.: Die Kristallkugel (mit Markus Stockhausen, Trompete), Flüchtlingsgespräch nach Brecht/Eisler (mit Hermann Book, Schauspielhaus Hamburg), Leonce und Lena von Büchner, Antigone von Sophokles/Hölderlin (mit Ila Stuckenberg, Christina Wachendorff, Christos Kotsouras und Nils Kercher), Gaspard de la Nuit nach ETA Hoffmann, Aloysius Bertrand und Maurice Ravel (mit Jerker Nirbrant), Vivre Debout (mit dem Ulrich Kodjo Wendt Ensemble), Le voyage n’est pas fini – Roland Matthies singt Jacques Brel (mit Christoph Iacono


Genre: Theater für Erwachsene

Empfehlen:

Wir trauern um VANESSA LUTZ

Wir trauern um VANESSA LUTZ die diese Welt am 14.07.2017 verlassen hat.
Wir haben unsere langjährige Freundin und ein Gründungsmitglied der Frl. Wunder AG verloren. Sie war eine großartige Performerin, die Performance immer als Aushandlung und Überschreitung der eigenen Grenzen verstanden hat. Sie hat viele Jahre unter Endometriose und weiteren Folgeerkrankungen gelitten und ist schließlich unerwartet, aber selbstbestimmt gegangen.

Weiterlesen...