Theater Fata Morgana/Theater Plan B

Das Theater Fata Morgana betreibt seit 1990 ein professionelles freies Kinder- und Jugendtheater. Mit seinen Kindertheater-Produktionen gastiert Theater Fata Morgana im gesamten Bundesgebiet sowie bei diversen Festivals.

2006 gewinnt das Theater Fata Morgana mit „Die Reise nach Brasilien“ den Preis für freies Theater der niedersächsischen Lottostiftung und 2007 den Hamburger Kindertheaterpreis. Letzteren erhielten sie erneut 2011 für die Produktion “Arthur und Merlin”. „Das Gespenst von Canterville“ wurde 2014 zum Norddeutschen Kinder- und Jugendtheaterfestival „Hart am Wind“ in Bremen eingeladen.

Unter dem Label Theater Plan B verwirklichen Karl-Heinz Ahlers, Thomas Esser und Hartmut Fiegen seit 1998 Produktionen für Erwachsene. Im Vordergrund stehen Stückentwicklungen zu aktuellen Themen und literarischen Vorlagen. Aber auch bestehende Stücke bringen sie in ihrer unverwechselbaren Handschrift auf die Bühne.

Für ihre originellen Ansätze und künstlerisch hochwertigen Umsetzungen gewann Theater Plan B u.a. den mit 10.000 € dotierten Förderpreis der Niedersächischen Lottostiftung 2007 mit dem Stück "Hund, Frau, Mann", sowie 2013 den mit 2,500 € dotierten 1. Preis der BürgerStiftung Hildesheim für UBUMANIA.

Neben der Arbeit an eigenen Produktionen sind die drei Mitglieder des Theater Fata Morgana, Karl-Heinz Ahlers, Thomas Esser und Hartmut Fiegen an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern als Schauspieler, Musiker, Regisseure und Autoren tätig.

 


Genre: Theater für Kinder, Theater für Erwachsene

Empfehlen: