stille hunde

Die freie Theaterformation stille hunde wurde Anfang September 2008 von Stefan Dehler und Christoph Huber gegründet. Das Team hat innerhalb weniger Jahre eine große Bandbreite an Aktivitäten entwickelt und stellt die unterschiedlichsten Spielformen, Genres und Themen in seinem Spielplan vor. Vor allem die Theaterstücke für Kinder und Jugendliche sind zum Markenzeichen von stille hunde geworden.

Die Produktionen von stille hunde werden regelmäßig in Spielstätten der Göttinger Innenstadt sowie als Gastspiele in der Region aufgeführt. Mit über 150 lokalen und regionalen Auftritten im Jahr stellt das Programm von stille hunde inzwischen einen markanten Anteil an den künstlerischen Angeboten in Göttingen und der Region dar. Inzwischen kann das Team auf eine ganze Reihe erfolgreicher Gastspiele durch das europäische Ausland zurückschauen: So wurden stille hunde bereits nach Mazedonien, Finnland, Bulgarien und die Türkei eingeladen.

Neben der Tätigkeit als hauptberuflich Bühnenschaffende führen die Mitglieder von stille hunde im Auftrag von unterschiedlichen Bildungseinrichtungen theaterpädagogische Projekte durch. Daneben bietet das Team eine in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) konzipierte berufliche Weiterbildungsmaßnahme an, mit der sich Lehrerin und Lehrer für die Lehrtätigkeit im Fach Darstellendes Spiel qualifizieren können.

stille hunde ist seit Anfang des Jahres 2009 ordentliches Mitglied des Internationalen Verbandes der Kinder- und Jugendtheater ASSITEJ und des Landesarbeitsverbandes der Freien Theater Niedersachsens LaFT.


Genre: Theater für Kinder, Theater für Jugendliche, Theater für Erwachsene

Empfehlen: