›Und die Sonne stand still‹
Szenische Lesung mit musikalischer Untermalung


Theater k

Do, 08. Februar 2018 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Studio | 26122 Oldenburg


Szenische Lesung mit musikalischer Untermalung - zur Spannung zwischen Bibelgläubigkeit, Reformation und wissenschaftlicher Wahrheitssuche.

Nikolaus Kopernikus (polnisch Mikolaj Kopernik) machte die revolutionäre Entdeckung, dass sich die Erde um die eigene Achse dreht und sich zusammen mit den anderen Planeten unseres Sonnensystems um die Sonne bewegt. Er zögerte mehr als dreißig Jahre, seine Thesen zu veröffentlichen - aus Furcht, von seinen astronomischen Fachgenossen verlacht zu werden und aus Angst vor der Kirche und den Reformatoren. Erst als der junge Lutheraner Rhetikus 1539 die Auseinandersetzung mit ihm suchte, willigte der alternde, katholische Kopernikus ein, sein Schweigen zu brechen.

Schauspieler: Markus Weiß (Kopernikus) und Simon Windrich (Rhetikus). Musik: Martin Flint.

Auf Grundlage des Zweiakters der amerikanischen Wissenschaftsautorin Dava Sobel.

In Kooperation mit der Kulturetage und dem Kulturbüro der Stadt Oldenburg

 


Veranstaltungsort / Karten-VVK

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Studio
Bahnhofstraße 11 ID:16
26122 Oldenburg

Karten-VVK
Online: › www.kulturetage.de
Kartentelefon: 0441-92480-0


Empfehlen: