christians//schwenk: MAMMALS (AT)


Theaterhaus Hildesheim

So, 19. November 2017 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Theaterhaus Hildesheim | 31137 Hildesheim


Willkommen! Staubsauger*in, Isi und Marja haben etwas für euch erarbeitet.
Wir knacken zusammen Erdnüsse, tasten unsere Wahrnehmungen ab und hören unsichtbare Arbeit krachen. Mit uns hängen dreizehn Schweinwerfer*innen unter der Decke und es wird gefeiert. Unsichtbare Arbeit ist mehr als ein Thema für einen Theaterabend und daran üben wir gemeinsam. Schön, dass ihr euch vielleicht eine Eintrittskarte kauft, nachdem ihr diesen Text gelesen habt. Achtung – die Aufführung kann Spuren von Erdnüssen enthalten.

Anwesende und Mitarbeitende decken verschiedene Schichten, Wahrnehmungsblick- und hörwinkel unsichtbarer Arbeit(en) auf. Wir hinterfragen und fragen uns gegenseitig, teilen Stille und Stühle. Wir hören einander zu. Vielleicht lachen wir auch. Und wenn Staubsauger*in vielstimmig Oper singt kommen ein paar menschliche Tiere samt Weltanschauungen ins Schwitzen.

Isi und Marja – Marja Christians und Isabel Schwenk – arbeiteten sich in die Herzen ihres Publikums und fordern sich gemeinsam mit den Zuschauenden feministisch und gesellschaftlich heraus. Sie suchen nach szenischen Konsequenzen ihrer strukturellen Vorteile und handeln diese performativ mit dem Publikum aus. In ihren bisherigen Körperarbeiten Salome (2012) und J.U.D.I.T.H. (2014) sezierten sie Dramen bis auf das Gerippe, turnten aufeinander rum, arbeiteten sich an ihren cis-weiblich zugeschriebenen Körpern ab und verarbeiteten sich zu Opern singenden Vulvas und Dildosauriern.

Sie performten viel und billig interlokal in Deutschland, Polen, der Schweiz, Österreich und England. Das brachte ihnen und ihren Dildos den ein oder anderen Preis. Erfolge feiern sie besonders Dank der vielen powervollen und inspirierenden Kolleg*innen, künstler*isch-politischen Mitarbeiter*innen und Zuschauer*innen. 

»Bis hierher und nicht weiter, und wenn du schon mal da oben bist, kannst du mal eben mit dem Staubsauger durchgehen.«
– Laurie Penny // Unsagbare Dinge

Concept // Performance: Marja Christians, Isabel Schwenk | Discourse + Content: Golschan Ahmad Haschemi, Carolin Gerlach, Julia*n Meding | Pro.team: Denise Biermann, Isabella Kammerer, Dennis Dieter Kopp, Linda Sepp | Cooperation: Ayelén Cantini | Coproduction: Theaterhaus Hildesheim, Pathos München
Cobration: cobratheater.cobra, i.A. Juliane cobra.Hahn und Hieu Duc cobra.Hoang | Gefördert von: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Friedrich-Weinhagen-Stiftung Hildesheim, Richard-Stury-Stiftung München, Munditia Gebäudereinigung München

Der Eintritt beträgt 9€ bzw. 6€ ermäßigt. 
Reservierung unter www.theaterhaus-hildesheim.de oder unter 05121 698 14 61.


Genre: Performance

Veranstaltungsort / Karten-VVK

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Theaterhaus Hildesheim
Langer Garten 23c
31137 Hildesheim


Empfehlen: