Stimmtheater: Lebensfreude - Die Stimme des Frühlings
mit Eugenia Maranke, Jens Lichtenberg 07. - 08.05.2016


Der Frühling ist da! In dieser Jahreszeit werden Energien wach, die in der Alltagswelt wieder zu verschwinden scheinen. In diesem Seminar werden wir durch Stimmarbeit, Körpertheater und bewusstes Atmen Kontakt aufnehmen zu dieser Energie: die Lebensfreude!Die eigene Stimme kann ein „Anführer/in“ sein zu der Vitalität und Kraft, die speziell in dieser
Jahreszeit in Schwingung kommt. Das kann zu ver-rückten Überraschungen führen, in der ein
Stimmproblem sich in Frühlingsdüfte auflöst...
Wir beschäftigen uns mit Sprech- und Singstimme, mit Theater und Musik. Die Teilnahme ist möglich mit und ohne Stimm- oder Gesangsvorkenntnissen. Es sind alle willkommen, auch diejenigen, die am liebsten und ausschließlich unter der Dusche singen.
Wir singen keine Lieder, außer jemand bringt eins mit, was ihm/ihr am Herzen liegt.Das Wochenende beinhaltet:

Stimmarbeit mit mehr Raum und weniger Druck. Die Entfaltung der eigenen Bühnenpräsenz. Dabei helfen uns Theaterimprovisation, Tönen, Humor und Bewegung. Auch leise Stimmen können „laut“ sein. Energiearbeit: ...die mehr zulässt, als mandenkt. Entspannung: ...mit mehr Sein als Tun. Improvisationsprinzipien, die in vielen Bereichen anwendbar sind.

Die Entdeckung und Verstärkung des eigenen musikalischen Talents durch Jens’ einfühlsame
Begleitung an Keyboard, Trommel und Saxophon. Durch bewussten offenen Kontakt mit dem Publikum ist es möglich, sich in einer „Bühnensituation“ besser kennenzulernen und alte Muster, wie „Kloß im Hals“, leises oder hektisches Sprechen/Singen oder Gehemmtheit loszulassen und die Freude zu entdecken.
Die Stimme wird oft als „Muskel der Seele“ bezeichnet. An diesem Wochenende lassen wir neben den theatralen Elementen auch einfach unsere Lebensfreude sprechen...und singen natürlich...



Empfehlen: