Szenisches Schreiben - szenisches Erproben
mit Hans Zimmer


Die Szene entsteht nicht auf der Bühne im spontanen Spiel, sondern auf dem Papier. Die Improvisation findet im Kopf des Schreibenden statt.

Die unterschiedlichsten Wege führen zum Stück ... oder Stückchen:
Das Erstellen und Erproben des szenischen Textes steht im Mittelpunkt der Arbeit, den Weg dorthin finden wir spielerisch. Runderzählungen setzen die Fantasie frei. Gemeinsames Erfinden von Geschichten lockert auf und stimmt ein.

Dieses Seminar findet im Rahmen von
T i B - der theaterpädagogischen Fortbildung statt.
Es ist aber offen für alle am Thema Interessierte.

Hans Zimmer

Mitbegründer und ehemaliger Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums Hannover an der IGS Mühlenberg. Schauspieler und Autor für Theater und Hörspiel.
Seit 1980 Arbeit in der Lehrerfort- und -weiterbildung. Lehraufträge an der Universität Hannover im Studiengang Darstellendes Spiel. Jurytätigkeit bei Autorenwettbewerben.



Empfehlen: