Kinder- und Jugendtheaterfestival HART AM WIND 2020 als digitale Corona-Edition

Vom 10. - 12. Juni 2020 findet das 7. Norddeutsche Kinder- und Jugendtheaterfestival HART AM WIND als digitale Corona-Edition statt. Anstelle der ursprünglich analog geplanten Veranstaltungen werden die von der Jury ausgewählten Produktionen in einem 10-minütigen Video vorgestellt. Das Rahmenprogramm widmet sich in digitalen Workshops, Diskussionen und Meetings dem Thema „Demokratie er*leben“.

Die Programmpunkte des Festivals werden verbunden durch einen drei-tägigen YouTube-
Livestream aus dem Hart-am-Wind-Studio.


HART AM WIND wird veranstaltet vom Staatstheater Braunschweig und dem LOT-Theater in
Kooperation mit dem Arbeitskreis Nord der ASSITEJ Deutschland, der Bundesakademie für
kulturelle Bildung Wolfenbüttel, dem Theaterpädagogischen Zentrum für Braunschweig und die
Region sowie dem Landesverband Freier Theater Niedersachsen.


Die ausgewählten Produktionen sind:
Karneval der Tiere (ab 8 Jahren)
von Thermoboy FK
Linus in der Stufenwelt (ab 10 Jahren)
vom Theater Osnabrück
Für mich (ab 8 Jahren)
von Antje Pfundtner in Gesellschaft
Das platte Kaninchen (ab 4 Jahren)
vom Theater zwischen den Dörfern
Schöne neue Welt auf dem wundersamen Planeten Wawasi (ab 10 Jahren)
von der Landesbühne Niedersachsen Nord
All das Schöne (ab 13 Jahren)
vom Jungen Schauspiel Hannover
Für Vier (ab 12 Jahren)
vom Theater Bremen / Moks und Junge Akteur*innen
Die Berufung (ab 12 Jahren)
von Markus&Markus Theaterkollektiv
Goodbye Norm (ab 16 Jahren)
von DIE SOZIALE FIKTION
fridays. future. (ab 10 Jahren)
vom Jungen Theater Göttingen


Das gesamte Programm gibt es hier.
Die Teilnahme am digitalen Festival ist kostenlos.


Empfehlen: