Am 11.Mai, also noch mitten im LockDown, startete das Theater an der Glocksee nach einer Zeit der digitalen Try Outs als erstes freies Theater des Landes wieder mit analogen...
Am 28. Mai 2020 sprachen Geschäftsführerin Martina von Bargen und Jonas Vietzke (Vorstand LaFT/Theater an der Glocksee) im Rahmen der Kooperation des LaFT mit der digitalen Corona-Edition des Kinder- und Jugendtheaterfestivals HART AM WIND 2020 über das Thema "Was kostet Kunst im Digitalen". Inspiriert durch das Online-Gespräch hat Jonas Vietzke seine Erfahrungen und Beweggründe aus der künstlerischen Arbeit mit digitalen Räumen hier für Sie aufgeschrieben – als Zeugnis aus einer Zeit der Freien Theater im Ausnahmezustand, aber auch als eindrückliches Anschauungsmaterial für kulturpolitische Forderungen nach angepassten Förderstrukturen in Niedersachsen.
Die Zeitgenossenschaft der freien Szene – ihr kooperatives, forschendes und interdisziplinäres Arbeiten – hat dazu geführt, dass Freie Theater schon frühzeitig die Digitalität in ihren Theaterproduktionen verarbeitet haben. Mit ihrer langen Geschichte von Ästhetiken können sie gerade jetzt Anstöße geben, die digitale Gesellschaftsbewegung souverän zu gestalten und die "Neuerfindungen" der Digitalisierung kritisch zu begleiten.
Premieren, Live-Streams, Tanztraining, Hintergrundberichte, exklusive Interviews und weitere digitale Projekte aus der freien Tanz- und Theaterszene Hannovers. Lernen Sie auf FTH.tv die Mitglieder der Kooperative Freies Theater Hannover kennen oder erleben Sie Ihr Lieblingstheater nochmal auf eine andere Weise!