Freies Theater in der Oldenburgischen Landschaft


Beitragsseiten

theater hof/19

Nach zwanzig Jahren freier Theaterarbeit unter dem Namen widu-theater, ständig auf Tournee oder an wechselnden Spielstätten verortet, eröffneten Frauke Allwardt und Dieter Hinrichs im September 2001 endlich ihre eigenes, kleines Theater in Oldenburg.

Das theater hof/19 empfängt sein Publikum in einer ehemaligen Werkhalle in Bahnhofsnähe, die zu einem schlichten, modernen Theaterhaus umfunktionalisiert wurde. 99 Menschen können im Spielraum Platz nehmen. Die dichte und intensive Atmosphäre im theater hof/19 nutzen die Theatermacher: Die räumliche Nähe zum Publikum macht ihr Spiel unmittelbar und direkt, verbindet.

Intelligentes, unterhaltsames Theater für Jugendliche und Erwachsene möchten Frauke Allwardt und Dieter Hinrichs produzieren. Eine Säule in ihrem Spielplan sind daher klassische Theaterstoffe wie ›Nathan‹ oder der Urfaust, die leicht entstaubt auf eine moderne Ebene ›transponiert‹ werden. Klassische Stoffe interessieren die Theatermacher, weil sie zeitlos und in der Regel ausgezeichnet erzählt sind.

Die Bearbeitung der Stücke ist nicht auf die theaterübliche Strichfassung beschränkt. Sprache, Inhalte, Vorgänge werden untersucht und mittels theatraler Elemente in die Jetzt-Zeit übersetzt. Schauspieler, Regie und Dramaturgie formen ein Team, das die Stoffe gemeinsam entwickelt und realisiert. Zentral bei der Konzeption dieser Stücke ist, dass ein Schauspieler alle Rollen spielt. Dieses Spiel entgegen der üblichen Seh- und Denkgewohnheiten hat den Effekt, dass die Zuschauer andere und neue Aspekte der Geschichte wahrnehmen.

Neben den klassischen Stoffen sind es Gastspiele und moderne Theaterstücke, die auf dem Programm des theater hof/19 stehen. Die Arbeit und Beschäftigung mit jungen Menschen wirft ganz automatisch aktuelle Lebensthemen auf, die der Autor Sven Kemmler in seinen Bühnenstücken für das theater hof/19 aufgreift. Künstlerisch tätig ist auch das Leitungsteam. Dieter Hinrichs ist Schauspieler, Frauke Allwardt wirkt als Dramaturgin und Regisseurin. Zum festen freien, künstlerischen Kern gehören außerdem Rinus Knobel (Regie), Alvaro Solar (Regie, Autor, Schauspieler), Burkhard Forstreuter (Schauspieler) und Karin Winkler (Schauspielerin).

Im Februar/März 2008 hat das theater hof/19 gemeinsam mit dem Oldenburgischen Staatstheater das 1. Norddeutsche Kinder- und Jugendtheaterfestival für freie und öffentliche Theater veranstaltet.


Empfehlen: