Freies Theater in der Mitte der Republik


Beitragsseiten

Domino e. V. – Göttingen

Im April 1991 wurde der DOMINO e.V., Verein zur Förderung von Kinder- und Jugendtheaterkultur in und um Göttingen, gegründet. Im Verein trafen sich 20 Freie Kinder- und Jugendtheater und Theaterpädagogen, zum kollegialen Austausch und zur künftigen Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen.

Grundlage war und ist: Produktionen und Projekte Freier Kinder- und Jugendtheater zu fördern, und so entwickelt der DOMINO e.V. Veranstaltungskonzepte für Göttingen und die Region. Grundlage ist dabei die Vernetzung von Kommunen, Kreisen, Sponsoren und Kulturschaffenden.

Die Reihe ›Kindertheater des Monats‹ ermöglicht von Oktober bis April zwei Mal im Monat Kindertheateraufführungen in Göttingen, dem Publikum werden dabei Gastspiele aus der gesamten Republik präsentiert. Das Projekt ›Kindertheater auf dem Lande‹ macht es möglich, dass mehrmals jährlich Kindertheater auch in kleinen Dörfern aufgeführt wird. Das 1992 erstmals veranstaltete ›Domino Theaterfest für Kinder- und Jugendtheater‹ wurde schnell zu einem einzigartigen Event für die Stadt, die Region und für ganz Niedersachsen.

Die eingeladenen Produktionen aus dem gesamten Bundesgebiet finden große Resonanz beim Publikum und eine enge Kooperation mit den beiden großen Bühnen in Göttingen, Junges Theater und Deutsches Theater macht die Präsentation auf professionellem Grund und Bühnenboden möglich. Zu Beginn des Jahres 1999 stellte die Stadt Göttingen DOMINO e.V. Räumlichkeiten in dem Göttinger Kulturzentrum musa zur Verfügung. Damit war das angestrebte Ziel erreicht, den Mitgliedern des Vereins eine Probebühne für ihre Produktionen und theaterpädagogische Projektarbeit bieten zu können und ein modernes Büro für die Planung, Organisation der Koordination der Veranstaltungsprojekte einzurichten.

Ein vielfältiges Kursund Projektangebot für theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche auf der Probebühne ist seit 1999 fester Bestandteil der Vereinsarbeit. Theaterprojekte Und Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche finden ebenso Anklang wie Fortbildungskurse für interessierte Erwachsene. Die Mitglieder im DOMINO e.V.: Andy Clapp – Buchfink-Theater – Theaterwerkstatt Göttingen – Lia A. Eastwood – Werkgruppe 2 – Figurentheater RubinBlau – Figurentheater Tatyana Khodorenko – Futschikato Kindertheater – Die Fusselbande – Figurentheater Randolf von Pruski – Figurentheater Gingganz – Van Werven Artistik – Cornelius Clownzauber (ehemals Bum Bazzi) – Lars Wätzold

DOMINO-Projekte 2009: ›Kindertheater des Monats‹ im Kino Lumière und in der musa – Jugendtheaterprojekt ›Sei cool – sonst bist du raus‹ mit dem Jugendclub THEATERBUNT – Tag des offenen Türchens – 10 Jahre DOMINO-Büro und -Probebühne – 16. Domino Theaterfest vom 27.–31.10.2009


Empfehlen: