Freies Theater in Südwestniedersachsen


Beitragsseiten

absatzTrio

Das absatzTrio wurde im Jahr 2000 von Markus Neumann, Martin Thamm und Kian Pourian gegründet. Sie verstehen sich als Performance-Ensemble, das die Schnittstelle zwischen Tanz, Musik, Schauspiel und Video interdisziplinär auslotet und in den Selbstverständlichkeiten, Konventionen und Rezeptionsmustern von Alltag und Kunst nach Übergängen sucht, um neue, verstörende und amüsante Verknüpfungen herzustellen.

Die letzten beiden Arbeiten mit den Gästen Nicole Baumann und Renzo Solórzano zeichneten sich durch eine bewusste Dramaturgie des Publikums aus. In der performativen Videoinstallation ›Pol – Reisen im Eis‹(2007), fanden sich die Zuschauer in der Obhut des Praxispersonals eines Hildesheimer ProphylaxeCentrums wieder; die Stationenführung ›Ist hier noch frei?‹ (2008) zum Thema Gefangenschaft verschaffte dem Publikum ungeahnte Ein- und Ausblicke im Hildesheimer Mehrgenerationenhaus.


Empfehlen: