Freies Theater im Osnabrücker Land


Beitragsseiten

Musiktheater Lupe / Creme Double

Das Musiktheater Lupe wurde 1996 von Tine Schoch (Schauspielerin und Tänzerin), Katrin Orth (Schauspielerin und Sängerin) und Ralf Siebenand (Musiker, Regisseur) als Tourneetheater gegründet. Im Jahre 2000 ist Joachim Hillmann (Schauspieler und Theaterpädagoge) dazu gekommen.

Die Vielseitigkeit und die Möglichkeiten der Künstler/innen nutzt das Theater innerhalb seiner Inszenierungen und hat dadurch die Möglichkeit, unterschiedliche Genres anzubieten: Schauspiel, Musicals, Chansonprogramme und Kabarett, Produktionen für Kinder und Erwachsene, theaterpädagogische Projekte und Performances.

Das Theater will mit seinen Produktionen unterhalten, berühren, Assoziationen und Träume wecken und Geschichten erzählen. Charakteristisch für das Musiktheater Lupe ist das Schaffen von Bildern, neuer Zusammenhänge und ungeahnter Wendungen. Und natürlich der Einsatz der Musik sowohl in Form von mitreißenden Chansons und Ohrwürmern als auch als erzählendes, vorantreibendes Element innerhalb der Geschichte. Alle Stücke bestehen aus eigenen Texten und Kompositionen, bzw. sind in Zusammenarbeit mit anderen Theatern entstanden.

Das Musiktheater Lupe ist Mitinitiator des ›Kuck mal!‹-Kindertheaterfestivals. Als Creme Double präsentieren die vier Künstler ihr Erwachsenenprogramm. Aktuelle Produktionen sind: ›Die Tupperparty‹ und ›Striptease AG – Erfolg hat seinen Preis‹.


Empfehlen: