"Echt schon (sch)lange" - Auch die Kooperative der FTH sowie der LaFT in ROT für die Kultur

Foto: Lina Wegner

Um für dringend notwendige Perspektiven und den Erhalt des kulturellen Lichternetzes in Niedersachsen auch in dieser schwierigen Zeit immer wieder gemeinsam sichtbar zu werden, setzten die Kooperative Freies Theater Hannover (FTH) und die Geschäftsführung des LaFT am vergangenen Montag, den 30.11.2020, mit den Mitarbeiter*innen des Staatstheaters Hannover ein wichtiges Zeichen. Unter dem Motto „Echt schon (sch)lange…“ bildeten sie, rot gekleidet und auf Abstand, zwischen dem Ballhof und der Oper in Hannover eine Menschenkette.

Spontan ein Zeichen setzen: Der Deutsche Bühnenverein hatte zu dem „Aktionstag der Theater und Orchester“ aufgerufen. Zahlreiche Theater im Land beteiligen sich mit unterschiedlichsten Beiträgen. „Wir sind da – trotz des Lockdowns!“, lautete der Leitspruch.

Artikel aus der HAZ



Empfehlen: