Theater im Sommer in Wolfsburg, Lüneburg und Umgebung


Beitragsseiten

Tandera-Theater

Das Theater mit Figuren, Tandera, ist nun wahrlich kein Neuling in Lüneburg, aber neu ist die Einbindung ihrer Wirkens in das Engagement am Stadttheater Lüneburg. Gabriele Parnow-Kloth wird die von ihr initiierte, und seit Jahren präsentierte Gastspielreihe Figurentheater nun in den Räumen des neuen Kinder- und Jugendtheaters weiter betreiben.

Das ist einerseits eine Würdigung ihres Engagements, zum anderen ist es eine Anbindung an ein größeres Haus in der Stadt, das der Wahrnehmung des oftmals vernachlässigten Figurentheaters dienlich ist.Gabriele Parnow-Kloth macht aber vor allem selber Theater, mit Figuren und Menschen und zusammen mit Dörte Kiehn. Und das nun seit mehr als 20 Jahren als Tourneetheater eben in Lüneburg und landesweit.

Die Auseinandersetzung mit Form und Inhalt passiert auch hier auf hohem Niveau, „Fremdbestäubung und Beäugung ist erwünscht und wird immer wieder gesucht“, so Parnow-Kloth. Sei es durch Gastregisseure oder durch externen Figurenbau, der Diskurs hat Methode und hält das Team seit Jahren jung und ihre Arbeit up to date. Ihr Repertoire umfasst Dramatisierungen von Buchvorlagen, eigene Stückentwicklungen und auch Inszenierungen von bestehenden Stückvorlagen. Thematisch darf es augenzwinkernd und auch ernst zugehen, und das Spiel mit Figuren und Mensch ist beiden wichtig, und eben nicht klassisches, niedliches Puppentheater.

Premiere hat am 27.9.09 ›Verflixter Ratz‹ nach dem gleichnamigen Buch von Lauren Child für Menschen ab 4 Jahren im Hamburger Fundustheater, mit dem das Tandera seit Jahr und Tag eine fruchtbare Kooperation betreibt.


Empfehlen: