Von Sprungbrettern und Überfliegern


Beitragsseiten

Modell des Freien Theaterschaffens

Allen den genannten Gruppen ist ein starkes Interesse an einer spartenübergreifenden Arbeitsweise gemein, was zu einer ergebnisoffenen Arbeitshaltung führt. Dabei ist die Verzahnung von Theorie und Praxis, sowie eine vermittelnde Reflexion genauso Merkmal wie die Freude am Experiment und am eigenen (Er-)Schaffen der inneren und äußeren Strukturen. Die aufstrebenden Darstellenden Künstler und Künstlerinnen aus Niedersachsen strömen in die gesamte Bundesrepublik aus und verbreiten damit ein Modell des Freien Theaterschaffens, welches sich mit dem Begriff Hildesheimer Schule fassen und verorten lässt. Dabei bilden Studium, freie Spielstätte und Landesverband eine Plattform, welche den Sprung in die Professionalität erleichtert.


Empfehlen: