Dokumentation

Moderiert von der Geheimen Dramaturgischen Gesellschaft (gegründet in Hildesheim) und der melken-AG (Hannover) haben sich am 3. Dezember 2020 über 60 Akteur*innen in ländlichen Räumen bundesweit ausgetauscht und vernetzt. Hier zum Downlad gibt es eine umfassende Dokumentation dieses digitalen Austauschs!

Die Freien Theater in ländlichen Räumen, die am 3. Dezember 2020 Einblicke in ihre Arbeit gegeben haben, stellen sich hier für Sie und Euch noch einmal vor:

 

Forum Heersum (Niedersachsen) über partizipative Landschaftsbespielungen / Text und Fotos: Forum Heersum / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft

 

Syndikat Gefährliche Liebschaften (Niedersachsen) über forschende Raumerkundungen ländlicher Gebiete  / Text und Fotos: Syndikat Gefährliche Liebschaften / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft

 

Jahrmarkttheater (Niedersachsen) über künstlerische Gesprächsanlässe / Text und Fotos: Jahrmarkttheater / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft

 

myvillages (GB/NL/D) über kulturelle Produkion vor Ort / Text und Fotos: myvillages / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft 

 

K-Scheune e.V. (Niedersachsen) übers Selbermachen auf allen Ebenen / Text und Fotos: K-Scheune e.V. / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft 

 

Das Papiertheater (Bayern) über Gesellschaftsmodelle für Kinder / Text und Fotos: Das Papiertheater / Kurzfilm-Idee und Umsetzung: Geheime Dramaturgische Gesellschaft 


Empfehlen: