Syndikat Gefährliche Liebschaften
49610 Quakenbrück

Das Syndikat Gefährliche Liebschaften inszeniert irritierende Begegnungsräume im Übergang von Kunst, Gesellschaft und Politik. Diese Eingriffe in alltägliche Räume dienen der Wissensproduktion. Es sind öffentliche Anlaufstellen; Orte für charismatische Persönlichkeiten und dubiose Wissensträger*innen – von der kriminellen Volkshochschule bis zur Manufaktur für Verhüllungsbedarf.

Das Syndikat nimmt die Graubereiche des gesellschaftlichen Konsenses in den Fokus und sucht im Verrufenen und Verborgenen nach Handlungsspielräumen, in denen Menschen alternativ agieren können. Zwischen ehrlicher Interaktion, steiler Behauptung und szenischer Pop-Up-Show verführt das Syndikat sein Publikum zu Taten und Stellungnahmen.

Das Syndikat Gefährliche Liebschaften arbeitet vorrangig in Niedersachsen und Bremen. 2014 wurde es mit dem Spezialpreis der Jury des 100° Festival Berlin ausgezeichnet (nach eingereichter Petition). Es war zu Residenzen der ZwischenZeitZentrale, der Seefelder Mühle, des Explosive! Festivals, der Schwankhalle Bremen, dem Haus am Wehrsteg (Heidelberg) und Tokyo Wonder Site (Japan) eingeladen.

Winterball, 2018
Aus guten Stuben, 2018
(im Verschwinden erscheint es), 2018
Schleier Mayer - Die Show, 2016
Winterball, 2018
Winterball, 2018 – © Nele Tast
Aus guten Stuben, 2018
Aus guten Stuben, 2018 – © Marie Katzer
(im Verschwinden erscheint es), 2018
(im Verschwinden erscheint es), 2018 – © Vinzenz Woche
Schleier Mayer - Die Show, 2016
Schleier Mayer - Die Show, 2016

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk