Figurentheater Osnabrück
schleck und weg. Ein Stück über Briefe PREMIERE


Sa. 18.06.2022 um 15:00 Uhr
Figurentheater Osnabrück,
Kleine Gildewart 9, 49074 Osnabrück

Tickets

Für ein Publikum ab 6 Jahren.

Um einen Brief zu schreiben brauchst du Papier, Stift, ein paar Wörter und eine Briefmarke. Um einen Brief zu bekommen brauchst du vor allem eins: Geduld. Mega nervig. Während du wartest, könntest du aber doch selber mal…?! Dazu brauchst du Papier, Stift, ein paar Wörter und eine Briefmarke. Oder?
Mit Briefmarkenlollies, einer heldenhaften Taube, anschließender Brieffreundschaftsbörse und der Anleitung zum Erstellen einer Angel, mit der man blöde Briefe aus dem Kasten wieder herausfischen kann. Mach das mal mit ´ner E-Mail!

Idee, Performance: Laura Oppenhäuser
Außenblick: Elsa Weise
Brieffreund vom Dienst: Nikola Duric
Ausstattung: Coline Petit, Laura Oppenhäuser
Grafik: Ivan Syrov
Technik: Robin Burkhardt
Produktionsleitung: Britta Horwath

Foto: Ivan Syrov

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.
Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie durch die LBBW-Stiftung.

schleck und weg. Ein Stück über Briefe – © Ivan Syrov

Alle Termine

Sa 18.06. 15:00
49074 Osnabrück
Figurentheater Osnabrück
So 19.06. 15:00
49074 Osnabrück
Figurentheater Osnabrück

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk