LOT-Theater
ZWISCHEN SCHWESTERN & SÖHNEN rio.rot


So. 23.10.2022 um 16:30 Uhr
LOT-Theater,
Kaffeetwete 4 a, 38100 Braunschweig

Tickets
Wir sind Schwestern von Schwestern. Keine von uns hat einen Bruder. Doch warum sehen wir uns überhaupt als Schwestern? Was hat das mit unserer Herkunft zu tun? 

In der Lecture Performance setzen wir uns mit den erlernten Rollen von Töchtern und Söhnen auseinander. Wir thematisieren, basierend auf unseren Biografien und von uns geführten Interviews, die Positionen von Töchtern und Söhnen. Dabei widmen wir uns insbesondere der Frage, inwiefern das Loslösen von Geschlechterrollen mit Klassismus zusammenhängt. 

Eine Veranstaltung des LOT-Theaters im Rahmen von frühSTÜCK.
Konzept und Performance: rio.rot, Anna Konrad, Sophie Bothe, Catharina Koch | Bühnenbild: Jonas Gorath | Flyer und Plakat: Nele Rennert

Hinweise zur Veranstaltung: Relaxed Performance 

Gefördert durch das Theaterhaus Hildesheim, die Stiftung Niedersachsen, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Landschaftsverband Hildesheim, die Friedrich-Weinhagen-Stiftung, die Heinrich-Damman Stiftung, die Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, die Stadt Braunschweig, die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, die GO20-Kita Hildesheim und den Brunotteschen Hof Wallenstedt.

Foto: Dennis Schneider

ZWISCHEN SCHWESTERN & SÖHNEN

Alle Termine

So 23.10. 16:30
38100 Braunschweig
LOT-Theater

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk