bin u bin II – inbetween – dazwischen
Internationale Videokonferenz


Theater im Pavillon

Mi, 13. Oktober 2021 15:00 Uhr
Veranstaltungsort: Online-Event


Interessenvertretung der darstellenden Künstler*innen in Zeiten von Corona

Künstler*innen, Gewerkschaftler*innen und Kulturpolitiker*innen aus Deutschland und verschiedenen arabischsprachigen Ländern suchen nach best practice Beispielen wie mit den Folgen der Pandemie für Kunst und Künstler*innen umgegangen werden kann. Wie können solidarische und langfristige Lösungen aussehen? Wie kann der teils desaströsten Lage freischaffender Künstler*innen und freier Kulturorte begegnet werden?
Unterschiedlich sind die Förderlandschaften der einzelnen Länder, die diese Situation aufzufangen versuchen, und vielleicht noch unterschiedlicher ihre Tradition, wie die Rechte und Anliegen der Künstler*innen grundsätzlich vertreten sind. Das Theater im Pavillon öffnet den Raum für eine Fachdiskussion, zu der Gasthörer*innen herzlich eingeladen sind. Während der drei Tage diskutieren die Künstler*innengewerkschaft aus dem Irak, die Gewerkschaft aus Marokko, das Arabische Theaterinstitut aus Sharjah, die Gewerkschaft Deutscher Bühnenangehöriger, Der Landesverband Freier Theater Niedersachsen, das EnsembleNetzwerk und die Youle Compagnie aus Frankreich/Rouen miteinander.
Infos zu den Zugangsdaten folgen demnächst auf www.pavillon-hannover.de.


Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stiftung Niedersachsen und die Region Hannover im Rahmen von „Niedersachsen dreht auf“ aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

Programmdetails:
Angaben in deutscher Zeit/MEZ
Mittwoch, 13.10.
15:00 - 18:30 Uhr
• Öffentlicher Auftakt mit zwei Impulsen aus der Theater-Szene: Winnie Wilka (Hildesheim) und Hicham Zein Eddine (Beirut)
• Vorstellung der teilnehmenden Verbände/Institutionen

Donnerstag, 14.10.
12:00 - 15:30 Uhr
• Fachdiskussion zwischen den vertretenden Institutionen und Verbänden
16:00 Uhr
• Theater im Stream: Gewinnerstück des internationalen Al Khasimi Wettbewerbs 2020: "GPS" aus Algerien

Freitag, 15.10.
12 - 13:30 Uhr
• Resümee und Ausblick


Zugangsmöglichkeiten / Karten-VVK

Karten-VVK
Online: › pavillon-hannover.de
Kartentelefon: 0511-3883128


Informationen zum Zugang als Gasthörer*in werden demnächst auf www.pavillon-hannover.de veröffentlicht.


Empfehlen: