Positionspapier „Gehört in jeden Haushalt: Förderung Freier Spielstätten in Niedersachsen“

Unter dem Motto "Gehört in jeden Haushalt: Förderung Freier Spielstätten in Niedersachsen" überreicht der Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e.V. seit Juli 2021 mit Vertreter*innen freier Gruppen und Spielstätten den Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags Holzlöffel und ein Positionspapier.

Damit setzen sie sich für die Verstetigung und den Ausbau der Spielstättenförderung in Niedersachsen ein. Der LaFT kritisiert, dass der Entwurf des Haushaltsplans 2022/23 der Regierung die Verstetigung der Spielstättenförderung bislang nicht vorsieht. Bis zur Beschlussfassung im Dezember 2021 finden deshalb weitere kulturpolitische Aktionen statt, denn: Zur Zukunftssicherung und langfristigen Planbarkeit der Theaterhäuser, der Spielstätten, ist eine verlässliche Förderung der konzeptionellen und künstlerischen Arbeit unbedingt notwendig!

Das Positionspapier

Presseberichte aus Oldenburg zur Aktion am 7. Juli 2021 - mit herzlichstem Dank an unser Mitglied theater wrede +

Kleiner begleitender Artikel im "Rundblick - Politikjournal für Niedersachsen" - mit herzlichem Dank an Redakteur Niklas Kleinwächter

Es geht weiter: LaFT-Meldung vom 21. September 2021

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk