Labor "Landarbeit" des BFDK

  • 20.06.2022
Labor "Landarbeit" des BFDK

Der BFDK sucht bundesweit fünf Künstler*innen-Teams für zwei artist labs im August. Bewerbungen für das Labor "Landarbeit" bis zum 20. Juni 2022.

In den beiden Laboren „Landarbeit“ und „Arbeitswelten“, die sich je wieder in verschiedene Themenfelder aufgliedern, sind Kollektive, Teams, Ensembles, Partner*innen oder gezielt gebildete Allianzen eingeladen, vier Wochen lang zu den jeweiligen Themen zu arbeiten und künstlerische Positionen zu entwerfen. Dabei werden sie umfassend begleitet und bekommen ein Stipendium von 10.000 Euro.

Die gesamte künstlerische Recherche fließt ein in das zusammenfassende „Labor der Labore“ des Fonds Darstellende Künste in Berlin am 14. und 15. Oktober 2022 im Haus der Berliner Festspiele.

Die Bewerbung für das Sommercamp des BFDK 2022 Labor Landarbeit kann bis zum 20. Juni 2022 erfolgen. Die Vergabe erfolgt im Juryverfahren an drei Kollektive im ländlichen Raum. Das Labor Arbeitswelten wird im Rahmen des Projektes "Systemcheck" an künstlerische Forschungsprojekte vergeben. Eine Ausschreibung findet für dieses Labor nicht statt.

Hier geht es zur Ausschreibung Labor "Landarbeit".

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk