6. Deutsche Figurentheaterkonferenz und Festival

  • 26.08.2022
6. Deutsche Figurentheaterkonferenz und Festival
Vom 26.8. - 4.9.2022. findet die 6. Deutsche Figurentheaterkonferenz in Northeim statt. Eine Woche Workshops, Gastspiele und Symposium mit internationalen Gästen zum Thema: „Figurentheater im öffentlichen Raum“. Im dritten Pandemiejahr hat der öffentliche Raum auch für das Figurentheater an Bedeutung gewonnen. UNIMA und VDP laden ein, sich auszutauschen, zu inspirieren und gegenseitig weiterzubringen.

 

Das Festival "Mit Hand & Fuß" wird eröffnet mit den Lichtfiguren von Dundu aus Stuttgart. Weitere Vorstellungen zeigen das Golemtheater von der Elfenbeinküste, das Sofie-Krog-Theater aus Dänemark, das Theater fragile aus Detmold und Les Sages Fous aus Kanada.

 

Darüber hinaus werden folgende vier Workshops angeboten:
  • WORKSHOP 1 »Figuren verwandeln öffentliche Räume« mit Jacob Brindamour und Olivia Faye Lathuillière (Quebec/Kanada)
  • WORKSHOP 2 »Berittenes Theater« mit Christoph Buchfink (Göttingen)
  • WORKSHOP 3 »Metamorphose mit Maske« mit Björn Leese (von der Familie Flöz, Berlin)
  • WORKSHOP 4 »Westafrikanische Großfiguren erobern die Stadt« Street-Worker / Street-Artisten: Momo Ekissi (Puppenspieler, Schauspieler, Erzähler, Elfenbeinküste), Amenan     Beatrice Koukou (Puppenspielerin, Elfenbeinküste) und Gbogboria Delagrange Krimbo (Percussionist,   Elfenbeinküste).
 
Das Symposium findet am 27.8. von 10 bis 18 Uhr und am 28.8.2022 von 10 bis 13 Uhr statt und wird live gestreamt.
 
Moderiert von Stephan Schlafke (2. Vorsitzender des VDP) und Martina von Bargen (Geschäftsführerin des Landesverbandes freier Theater in Niedersachsen) wird der öffentliche Raum auf seine Möglichkeiten, Arbeitsbedingungen und Besonderheiten theoretisch untersucht. Mit Impulsvorträgen von Jacob Brindamour (Les Sages Fous, Kanada), Momo Ekissi (Schau- und Figurenspieler, Elfenbeinküste), Stefan Charisius (Dundu Großfiguren, Stuttgart), Luise Gerlach (Vorstand Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V., Mousonturm, Frankfurt) und Ruth Brockhausen (Theater der Nacht).
 
Anmeldungen unter buero@unima.de (Die Kosten für die Onlineteilnahme betragen 22 Euro).
 
Ausführlichere Informationen zum Programm der 6. Figurentheaterkonferenz in Northeim sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Workshops und Karten für die Vorstellungen gibt es beim Theater der Nacht und bei der UNIMA.
 

Foto: "The Giants of Light", Dundu

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk