Neue Kolleg*innen für die Geschäftsstelle gesucht

Neue Kolleg*innen für die Geschäftsstelle gesucht

Der Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e. V. sucht zum 15.03.2022/zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in im Projektbüro für 15 Stunden/Woche sowie eine*n Mitarbeiter*in für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit/15 Stunden/Woche. Beide Ausschreibungen finden sich unten.

Stellenausschreibung Projektbüro 

Der Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e. V. sucht zum 15.03.2022/zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in im Projektbüro für 15 Stunden/Woche,

Der gemeinnützige Landesverband Freier Theater in Niedersachsen wurde 1991 als Interessensvertretung der Freien Theater in Niedersachsen gegründet und hat aktuell 117 Mitglieder. Der Verband wird durch das Land Niedersachsen regelmäßig gefördert, um dazu beizutragen, die Kulturlandschaft Niedersachsen zu erhalten und auszubauen und möglichst vielen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe an Kultur zu ermöglichen. Wir vertreten Einzelkünstler*innen, Kollektive und freie Spielstätten der verschiedenen Sparten der freien darstellenden Künste für ein Publikum von 0 – 99 Jahren im Flächenland Niedersachsen.

Mit den drei Hauptarbeitsbereichen Kulturpolitik, Öffentlichkeitsarbeit und Service ist der LaFT sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-) Öffentlichkeit die erste Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht:

Der Verband stößt kulturpolitische Diskurse an und bietet umfangreiche Beratung zu allen Fragen rund um professionelles Freies Theater in Niedersachsen. Dabei stützt er sich nicht nur auf seine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle in Hannover, sondern vor allem auf ein sparten- und regionsübergreifendes Netzwerk aus vielfältigen Kulturakteur*innen und - institutionen.

Aufgabenprofil:

  • Mitarbeit bei der Konzeption, Beantragung, Durchführung und Abrechnung von Projekten des Landesverband Freier Theater in Niedersachsen V. (bspw. der Vergabe der Spielstättenförderung 2022 und 2023, Fortsetzung des Programms PEX für Niedersachsen u. a.)
  • Beratung von Mitgliedern und neuen Antragsteller*innen zu Fördermöglichkeiten
  • Bei Übernahmen von Trägerschaften durch den LaFT Nds. Betreuung der Antragstellung und Begleitung der Abwicklung des Projektes bis zum geprüften Verwendungsnachweis
  • Unterstützung bei der Mitgliederbetreuung und des inhaltlichen Austauschs im Verband
  • Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung in der Umsetzung der Workshops „How to: Anträge schreiben…“ bei verschiedenen Institutionen

Das bringst du mit:

  • Interesse für die freien darstellenden Künste und die Realisierungsmöglichkeiten der vielfältigen Projekte
  • Erfahrungen in der Abwicklung von Förderanträgen in Theorie und/oder Praxis Große Bereitschaft, engagiert zur Unterstützung der LaFT-Mitglieder beizutragen
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit, persönliche Aufgeschlossenheit und einen eigenverantwortlichen Arbeitsstil
  • Starkes Interesse, aktiver Teil der Neuaufstellung der Verbandsgeschäftsstelle zu sein

Das bieten wir:

  • Festanstellung für 15 Stunden/Woche. Die Bereitschaft, 5 weitere Stunden für die Umsetzung von LaFT-Projekten bei entsprechend höherer Dotierung zu arbeiten, sollte gegeben
  • Regelmäßige Arbeitszeiten in unserer Geschäftsstelle in Hannover
  • Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld und Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung im neuen Team
  • Großartige Mitglieder, einen engagierten Vorstand und eine angenehme Bürogemeinschaft mit dem Landesverband Soziokultur
  • Diese Position kann auch mit der ausgeschriebenen Stelle

„Kommunikation/ÖA“ verbunden werden.

Wir wertschätzen Vielfalt auch im Team der Geschäftsstelle und begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven, weil wir uns um ein diskrimierungssensibles Arbeitsfeld und Miteinander bemühen.

Für die Vergütung konnten wir im Verbandshaushalt zunächst 1.300 Euro/brutto/Monat bei entsprechenden Kenntnissen und Qualifikationen vorsehen.

Die Bewerbungsfrist endet am 2. März 2022. Die Gespräche sind für den 11. und 12. März geplant. Möglichkeiten zur Hospitation auf Anfrage.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Martina von Bargen unter vonbargen@laft.de.

 

Stellenausschreibung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Der Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e. V. sucht zum 15.03.2022/nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit/15 Stunden/Woche

Der gemeinnützige Landesverband Freier Theater in Niedersachsen wurde 1991 als Interessensvertretung der Freien Theater in Niedersachsen gegründet und hat aktuell 117 Mitglieder. Der Verband wird durch das Land Niedersachsen regelmäßig gefördert, um dazu beizutragen, die Kulturlandschaft Niedersachsen zu erhalten und auszubauen und möglichst vielen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe an Kultur zu ermöglichen. Wir vertreten Einzelkünstler*innen, Kollektive und freie Spielstätten der verschiedenen Sparten der freien darstellenden Künste für ein Publikum von 0 – 99 Jahren im Flächenland Niedersachsen.

Mit den drei Hauptarbeitsbereichen Kulturpolitik, Öffentlichkeitsarbeit und Service ist der LaFT sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-) Öffentlichkeit die erste Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht:

Der Verband stößt kulturpolitische Diskurse an und bietet umfangreiche Beratung zu allen Fragen rund um professionelles Freies Theater in Niedersachsen. Dabei stützt er sich nicht nur auf seine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle in Hannover, sondern vor allem auf ein sparten- und regionsübergreifendes Netzwerk aus vielfältigen Kulturakteur*innen und - institutionen.

Aufgabenprofil:

  • Kommunikation: Durch regelmäßige Mitglieder-Infos, Newsletter und Pressemitteilungen werden wesentliche Inhalte aus und in die Mitgliedschaft und zu Partner*innen
  • Öffentlichkeitsarbeit: Erstellung von Texten B. für Social Media, Homepage, Newsletter etc. im Team und in Abstimmung mit der Geschäftsführung.
  • Betreuung der LaFT-Website: Aktuell erfährt die Website einen Der Übergang sowie die verbesserte Darstellung der Mitgliedstheater und Verbandsthemen hat hohe Priorität in der öffentlichen Wahrnehmung des freien Theaters in Niedersachsen.
  • Recherche zu Angeboten für unsere Mitglieder wie Festivalbewerbungen und Ausschreibungen zur Verbesserung des Serviceangebotes durch die Geschäftsstelle
  • Kontaktpflege zu Presse und anderen Multiplikator*innen.

Das bringst du mit:

  • Interesse für die freien darstellenden Künste und deren öffentliche Wahrnehmung Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikation eines Theaters oder Verbands
  • Medienkompetenz, Formulierungsfreude sowie Kenntnisse in Textverarbeitungsprogrammen und Content Management Systemen
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit und Teamfreude Lösungsorientierter und eigenverantwortlicher Arbeitsstil
  • Organisationsgeschick, Bereitschaft zum Engagement und Einsatz in der Geschäftsstelle in Hannover

Das bieten wir:

  • Festanstellung für 15 Stunden/Woche
  • Arbeitszeiten in Abstimmung und nach Bedarf, eine regelmäßige und kurzfristige Erreichbarkeit setzen wir voraus
  • Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld und Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung im neuen Team
  • Großartige Mitglieder, einen engagierten Vorstand und eine angenehme Bürogemeinschaft mit dem Landesverband Soziokultur
  • Diese Position kann auch mit der ausgeschriebenen Stelle „Projektbüro LaFT“

verbunden werden

Wir wertschätzen Vielfalt auch im Team der Geschäftsstelle und begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven, weil wir uns um ein diskrimierungssensibles Arbeitsfeld und Miteinander bemühen.

Für die Vergütung konnten wir im Verbandshaushalt zunächst 1.300 Euro/brutto/Monat bei entsprechenden Kenntnissen und Qualifikation vorsehen.

Die Bewerbungsfrist endet am 2. März 2022. Die Gespräche sind für den 11. und 12. März geplant. Möglichkeiten zur Hospitation auf Anfrage.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Martina von Bargen unter vonbargen@laft.de.

Mitglied werden

Mit den drei Arbeitsbereichen Service, Kulturpolitik und Öffentlichkeitsarbeit ist der Landesverband Freier Theater Niedersachsen sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die Anlaufstelle, wenn es um Freies Theater im Flächenland Niedersachsen geht.

Mehr erfahren

LaFT-Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Den Verband kontaktieren

Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon 0511-35 35 486
E-Mail: laft@laft.de

You may also contact us in English.

Die Vielen

wir sind die vielen invers

Partner

Bundesakademie

Gefördert durch

mwk