TuT-Schule für Tanz, Clown und Theater

Im Jahr 1986 wurde das TuT von 4 Kunstschaffenden aus dem Tanz - und Theaterbereich in Hannover gegründet. Heute sind wir eine Schule, die weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist. Zum Lehr- und Leitungsteam gehören seit 1991 Dirk David, Ralf Höhne, Corinna von Kietzell, Rita Holderegger und Dieter Bartels.
Im TuT vereinigen sich die Fähigkeiten künstlerisch und pädagogisch erfahrener Lehrkräfte aus dem In- und Ausland. Dadurch können wir ein spezialisiertes, vielfältiges und vernetztes Angebot sicherstellen: Clowntheater und Komik, Narr & Fooling, aber auch Butoh und Contact, Tanz- und Theaterpädagogik ... die TuT-Schule hat unter ihrem Dach Platz für viele verschiedene Ansätze der Tanz- & Theaterarbeit.
Ob man in einem Workshop kreativ auftanken, an einer berufsbegleitenden Fortbildung teilnehmen oder eine professionelle Ausbildung absolvieren will, mit eigenem Engagement und unserer Hilfe kann man über sich selbst hinauswachsen, egal ob man 18 oder 80 ist.
Der Unterricht im TuT ist lebendig, anschaulich, lustbetont und anspruchsvoll. Wir legen großen Wert auf eine fundierte, qualitativ hochwertige Arbeit in einer freundlichen und kooperativen Atmosphäre. Miteinander und voneinander lernen ist unsere Devise.
In unserer Spielstätte in der Kornstr. 31 und an weiteren Spielorten in Hannover sind regelmäßig Werkschauen aus allen Bereichen zu sehen. Besonders beliebt sind dabei die mittlerweile fast zwanzig Clown-Comedy-Shows. Mit dieser Abschluss-Show gehen die Absolventen anschließend an die Clownausbildung in Deutschland und dem angrenzenden Ausland auf Wanderschaft .


Genre: Tanz, Musiktheater

Empfehlen:

Wir trauern um VANESSA LUTZ

Wir trauern um VANESSA LUTZ die diese Welt am 14.07.2017 verlassen hat.
Wir haben unsere langjährige Freundin und ein Gründungsmitglied der Frl. Wunder AG verloren. Sie war eine großartige Performerin, die Performance immer als Aushandlung und Überschreitung der eigenen Grenzen verstanden hat. Sie hat viele Jahre unter Endometriose und weiteren Folgeerkrankungen gelitten und ist schließlich unerwartet, aber selbstbestimmt gegangen.

Weiterlesen...