Theater Karo Acht

Das THEATER KARO ACHT ist ein professionelles, freies und mobiles Kinder- und Jugendtheater in Hildesheim, gegründet im Jahr 1997 von AbsolventInnen des Studiengangs Kulturpädagogik. Seit 2005 liegt die künstlerische Leitung bei Julia Solórzano und bei Kian Pourian. Die Stücke entstehen nach Buchvorlagen oder in eigener Auseinandersetzung mit Themen, die die Künstler interessieren. Der eigentlichen Probenarbeit geht immer eine intensive Recherche- und Improvisationsphase voraus. Die Ensemblemitglieder und Gäste kommen nicht allein aus dem Sprechtheater, sondern bringen Erfahrungen aus Tanz, Akrobatik, Puppenspiel, Material- und Objekttheater mit, die in die Inszenierungen mit einfließen. Einen besonderen Stellenwert in den Stücken nimmt die Musik ein. In THEATER KARO ACHTs Repertoire gibt es Stücke für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen. Das Repertoire beläuft sich auf 14 Produktionen. Besonders ausgezeichnet wurden: „Geschichten vom Vögeln“ (2003) mit dem Förderpreis Freie Theater der Niedersächsischen Lottostiftung 2004, eingeladen zum internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestival TRIANGEL 2004 in Konstanz sowie zum Kinder- und Jugendtheaterfestival STARKE STÜCKE 2005 in Frankfurt a.M.; „Mit Haut und Hass“ (2007) eingeladen zur Gastspielreihe „Kinder- bzw. Jugendtheater des Monats“ des Kultursekretariats NRW; „Adieu Herr Muffin“ (2008) eingeladen zum 2. Norddeutschen Kinder- und Jugendtheaterfestival 'Hart am Wind'; "Das Glück kommt wie ein Donnerschlag" (2011) nominiert für das Best OFF - Festival Freier Theater der Stiftung Niedersachsen.

Seit 1999 arbeiten sie eng mit dem Theater für Niedersachsen zusammen. Einige ihrer Stücke sind in Kooperation mit dem TfN entstanden und dort erstmalig aufgeführt worden. Mit ihren Inszenierungen sind sie aber nicht nur in Stadt und Landkreis Hildesheim, sondern auch bundesweit sowie auf Festivals im In- und Ausland zu Gast.


Genre: Theater für Kinder, Theater für Jugendliche

Empfehlen: