DOMINO e.V. Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendtheater

DOMINO e.V. wurde 1991 von Freien Theatern in Göttingen gegründet und steht seit 25 Jahren für künstlerische Vielfalt und Professionalität der Freien Kinder- und Jugendtheaterkultur. Realisiert wurden und werden Veranstaltungskonzepte und Partizipationsprojekte mit überregionaler Strahlkraft.

Momentan vernetzt DOMINO e.V. elf Freie Theater und Theaterpädagoginnen mit derzeit insgesamt 27 aktuellen Inszenierungen für Kinder und Jugendliche, die regional und bundesweit aufgeführt werden. Einige der Mitgliedsgruppen sind auch europaweit präsent und wurden mit Theaterpreisen ausgezeichnet.

DOMINO e.V. sorgt für einen kontinuierlichen Spielplan mit aktuellen innovativen Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen, die auch von Kindertagesstätten und Schulen gebucht werden und veranstaltet Festivals für ein Familienpublikum. Erreicht werden so auch junge Menschen in Göttingen und der Region, die sonst wenig Chancen auf kulturelle Teilhabe haben.

DOMINO e.V. initiiert und realisiert  theaterpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche,  insbesondere auch für Zielgruppen aus einkommensschwachen Familien. Die partizipativen Projekte sind grundsätzlich auf Interkulturalität und Inklusion ausgerichtet.

Seit 2014 bezieht sich die Arbeit des Vereins in zunehmendem Maße auf die kulturelle Teilhabe und Bildung von jungen Flüchtlingen und Migranten. Die speziellen theaterpädagogischen Angebote werden mit dem Ziel entwickelt, in Kooperation mit den entsprechenden Einrichtungen/Zentren in Göttinger Stadtteilen einen langfristigen aktiven Zugang zum Freien Theater für junge Migranten zu öffnen und ihrer darstellerischen Kreativität Raum zu geben.

Neue Produktionen unserer Mitglieder haben den inhaltlichen Schwerpunkt auf Integration gelegt, der Verein bemüht sich besonders um die Vermittlung dieser mobilen Aufführungsangebote an Kitas und Schulen.


Genre: Theater für Kinder, Theater für Jugendliche

Empfehlen: