Theaterwerkstatt Göttingen

 

 

Theaterwerkstatt Göttingen - ein Freies Kinder- und Jugendtheater

Die Theaterwerkstatt Göttingen produziert mobiles Kinder- und Jugendtheater auch in eigener Autorenschaft, wobei sie mit unterschiedlichen Formaten experimentiert. Zum Stamm der GbR gehören auch die Regisseurin und Autorin Dorothea Derben, die Dramaturgin und Theaterpädagogin Petra Bensaid, der Musiker Alexander Derben, die Schauspielerin Laura Leske, und der Lichttechniker Thomas Heppel. Für neue Vorhaben wird das Ensemble dem Konzept entsprechend um Schauspieler und freie Mitarbeiter erweitert. Gearbeitet wurden bisher mobile Inszenierungen über Migration, Schulangst, Komasaufen, Zwangsheirat, Mobbing, Inklusion, Kindereuthansie, innerfamiliäre Gewalt und Teenagerschwangerschaft.

Aktuell stehen die Inszenierungen 'Happy Hour', 'Schmetterlingsfänger' , ´Schwarz wie Tinte' und 'Zwei Streifen und ein Brunnenrand' auf dem Spielplan und sind in der Region, ganz Niedersachsen und angrenzenden Bundesländern unterwegs. Zum Ensemble gehören die Schauspieler Angela Eickhoff, Nina Heithausen, Chawwah Grünberg, Katharina Kellin, Laura Leske, Lennart Müller, Mandy Neukirchner und Fabio Rocchio.

Die Stücke der Theaterwerkstatt sind eine sensible, gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit der Welt von Kindern und Jugendlichen. Die Sicht der jungen Protagonisten spiegelnd, geben die Inszenierungen ihren existenziellen Fragen, Zweifeln, Kämpfen und Träumen Sprache und Bühne.

Die Inszenierungen basieren auf einer intensiven Recherche der Themen. Das Erproben und der Einsatz unterschiedlicher Formate und der interdisziplinäre Austausch sind ein wichtiger Bestandteil des ästhetischen Konzepts der Theaterwerkstatt Göttingen. Die Zuschauer sollen durch starke Theatererlebnisse nachhaltig ermutigt werden, das Verhältnis zu ihrer Welt kreativ zu bestimmen. Nachbesprechungen mit theaterpädagogischer Begleitung sind fester Bestandteil des Aufführungsangebots.

Die Theaterwerkstatt Göttingen ist Mitglied des LAFT, der Nord AG der Assitej und des DOMINO e.V., Verein zur Förderung von Kinder- und Jugendtheater in und um Göttingen.

Produktionen:

Das ertrunkene Land  von Ad de Bont 1998

Fremde Heimat  von D. Derben 2002

Finn und das Phantom von  D. Derben 2005

Marcies erster Fall  von D. Derben 2007

Happy Hour  von Thea Brende 2009

Nun und Nimmermehr  von Thea Brende 2010

BISSwert von H.Schober/ D. Csapo 2011

Fridas Weg von Thea Brende 2013

Schwarz wie Tinte von Ruth de Gooijer 2013

Zwei Streifen und ein Brunnenrand von Thea Brende 2014

 Ophelias Schattentheater von Michael Ende 2015

Schmetterlingsfänger von Thea Brende 2015

Farouks Cousin von Thea Brende 2016

Kadizas Glück von Thea Brende 2016

 

 

 





 


Genre: Theater für Kinder, Theater für Jugendliche

Empfehlen:

Wir trauern um VANESSA LUTZ

Wir trauern um VANESSA LUTZ die diese Welt am 14.07.2017 verlassen hat.
Wir haben unsere langjährige Freundin und ein Gründungsmitglied der Frl. Wunder AG verloren. Sie war eine großartige Performerin, die Performance immer als Aushandlung und Überschreitung der eigenen Grenzen verstanden hat. Sie hat viele Jahre unter Endometriose und weiteren Folgeerkrankungen gelitten und ist schließlich unerwartet, aber selbstbestimmt gegangen.

Weiterlesen...