Phaidra
Die Virtuosität des Leidens


LOT-Theater

Fr, 31. März 2017 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: LOT-Theater | 38100 Braunschweig


Eine Frau begehrt einen jüngeren Mann – ihren Stiefsohn Hippolytos. Als sie von ihm zurückgewiesen wird, begeht sie Selbstmord. Nicht ohne jedoch eine Nachricht zurückzulassen mit der falschen Beschuldigung, Hippolytos habe ihr nachgestellt. Der Phaidra-Mythos, wie ihn Euripides in seinem ersten Versuch der Tragödie interpretiert, erzählt von dem verstörenden animalischen Trieb, den wir Sexualtrieb nennen. Die Cooperativa Maura Morales verwandelt diesen Mythos in eine atemberaubende Choreografie, gekennzeichnet durch eine energetische und narrative Form des zeitgenössischen Tanzes. Zur Live-Musik des Komponisten Michio und der Sängerin Sandra Carrasco nutzen Tänzerin Maura Morales und ihre beiden männlichen Gegenspieler alle Dimensionen des Bühnenraumes. Dabei blicken sie ebenso in die Geschichte der griechischen Mythologie zurück, wie nach vorne und ein Stück weit über die Herausforderungen und Zumutungen der Gegenwart hinaus.

Eine Produktion der COOPERATIVA MAURA MORALES in Koproduktion mit Ringlokschuppen / Ruhr, Forum Freies Theater- FFT/ Düsseldorf, Pumpenhaus / Münster | Konzept: Maura Morales, Michio | Regie, Choreographie: Maura Morales | Tänzer_innen: Yotam Peled, Chang Ik Oh, Maura Morales | Komposition, Livemusik: Michio | Stimme: Sandra Carrasco | Bühnenbild: Maura Morales, Philipp Zander | Lichtdesign: Philipp Zander | Choreographische Assistenz: Victoria Perez Miranda | Dramaturgie: Pablo Ley Francelli | Kostüm: Tina Miyake

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, durch das Choreographisches Zentrum / Heidelberg sowie durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 5 Euro


Genre: Tanz

Veranstaltungsort / Karten-VVK

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
LOT-Theater
Kaffeetwete 4 a
38100 Braunschweig

Karten-VVK
Online: › www.lot-theater.de


Empfehlen: