WALLPAPER
NEU: Tanztheater im Theater Metronom


Theater Metronom

Fr, 28. Februar 2020 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Theater Metronom | 27374 Visselhövede


eine Koproduktion von Sara Angius und dem LOT Theater Braunschweig

Choreographie Sara Angius
Tanz Sara, Angius, Antonella Albanese, Lucrezia Maimone, Stefano Roveda

“Sieht man den Riss nicht, sieht man nichts mehr!” Der Mikrokosmos einer geschlossenen und beschränkten Umgebung, wird zum tragikomischen Schauplatz der Beziehungen zwischen exzentrischen Charakteren, die sich mit ihren Hemmungen, Frustrationen und Manien auseinandersetzen. Eine Begegnung unter Charakteren mit unterschiedlichen existenziellen Lebenswegen, in dem jeder versucht, die geheimen Neigungen seiner Seele zu verbergen und somit die Risse seines Ichs zu verhüllen. Ein Dialog, in dem sich jeder zu den Empfindungen bekennen muss, die man gewöhnlich nicht offenbaren möchte. Die Choreografie untersucht die verschiedenen Schichten der menschlichen Seele, die Schwächen, Ängste und Sorgen zu verstecken versuchen. Wie ist der energetische, emotionale und physische Zustand untereinander, wenn sich die Schichten lösen, und die Kerben offen liegen?

Eintritt 17,- € I ermäßigt 10,- €


Genre: Tanz, Theater für Jugendliche, Theater für Erwachsene

Veranstaltungsort / Karten-VVK


Veranstaltungsort:
Theater Metronom
Hütthof 1
27374 Visselhövede
Bei Google Maps anzeigen

Karten-VVK
Website: http://www.theater-metronom.de/


Empfehlen: