Sie haben Post!
Ein theatrales Krimi-Spiel für zuhause


Büro für Eskapismus

Mo, 01. November 2021 00:00 Uhr
Veranstaltungsort: bei euch zuhause |


Stellt euch vor: Eines Tages klappert es im Briefkasten und darin liegt eine Theaterinszenierung. Sobald ihr das Päckchen öffnet, beginnt die Vorstellung – in euren eigenen vier Wänden.

Was erwartet euch?
Das Theaterkollektiv Büro für Eskapismus nutzt spielerische Elemente sogenannter „Escape Games“, um Geschichten interaktiv erlebbar zu machen. „Sie haben Post!“ ist eine spannende Krimi-Geschichte, die sich in eurem eigenen Wohnzimmer entfaltet. Ihr erhaltet einen mysteriösen Umschlag von einer anonymen Person, die euch um Hilfe in einem ungewöhnlichen Kriminalfall bittet: Über Nacht wurden in einer Kunstgalerie Gemälde im Wert von Millionen mit weißer Farbe beschmiert. Was hat das zu bedeuten? Und wer hat die Tat begangen? Im Umschlag befinden sich verschiedene, liebevoll gestaltete Schriftstücke und Gegenstände. Sie erzählen ihre eigene Geschichte und werden euch so einige Rätsel aufgeben.

Wie spielen?
Um zu spielen bucht ihr „Sie haben Post!“ auf buero-fuer-eskapismus.de/shop. Etwa 10 Tage später erhaltet ihr das Spiel per Post (frühestens zur Premiere Ende Oktober, Vorbestellungen sind jederzeit möglich). Pro Spiel braucht ihr ein Paket, egal mit wie vielen Leuten ihr spielt. Das Spiel beginnt, sobald ihr das Päckchen öffnet – also genau dann, wann ihr es wollt. Die Dauer variiert von Gruppe zu Gruppe. Ihr könnt jederzeit unterbrechen und später weitermachen. Während des Spiels solltet ihr einen Computer, Laptop oder Tablet mit Internetanschluss zur Verfügung haben, außerdem ein internetfähiges Smartphone mit QR-Scanner.

Für wen?
„Sie haben Post“ kann entweder alleine oder in kleinen Gruppen gespielt werden – wir empfehlen maximal 6 Personen. Da das Spiel bei euch zuhause stattfindet, entscheidet ganz allein ihr, mit wem ihr spielt, z. B. mit euren Mitbewohner*innen, Freund*innen oder Familie. Mit erwachsener Begleitung ist das Spiel für Kinder ab ca. 10 Jahren geeignet. Die Geschichte ist zwar komplex und jüngere Kinder verstehen vielleicht nicht alle Details. Der Kriminalfall ist aber weder gruselig noch brutal.

Inhaltswarnung: Erwähnung von Alkoholkonsum und Verwendung milder Schimpfwörter

Mehr Infos: buero-fuer-eskapismus.de/sie-haben-post

Mitwirkende
Konzept: Miriam Wendschoff, Katharina Laage, Stefanie Schweizer
Story & Text: Stefanie Schweizer
Dramaturgie & Gamification: Miriam Wendschoff
Ausstattung: Katharina Laage
Ausstattungsassistenz: Sabrina Heitzer
Marketing, Öffentlichkeitsarbeit & Gestaltung: Lena Hiestermann
Projektassistenz: Isabelle Carrié

Das Projekt „Sie haben Post!“ wird gefördert mit Mitteln des Landes Niedersachsen auf Beschluss des Niedersächsischen Landtages.


Genre: Theater für Erwachsene, Theater für Jugendliche

Veranstaltungsort / Karten-VVK


Veranstaltungsort:
bei euch zuhause


Bei Google Maps anzeigen

Karten-VVK
Online: › www.buero-fuer-eskapismus.de


Empfehlen: